Mentale Gesundheit

Integrative Behandlung von psychischen Erkrankungen sowie stressbedingten Störungen

Das Thema ‚Mentale Gesundheit‘ begleitet mich in meiner beruflichen Arbeit seit vielen Jahren. Schon früh war ich auf der Suche danach, meinen PatientInnen ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten zu bieten, welche sie in ihrer Gesamtheit erfassen.
Seit etwa 15 Jahren arbeite ich schwerpunktmäßig mit Menschen, die psychisch erkrankt sind. Zunächst während meiner stationären Arbeit im Krankenhaus als Gesundheits- und Krankenpfleger und seit einigen Jahren in eigener Praxis.

Mein Angebot richtet sich jedoch nicht nur an Menschen, mit einer psychischen Erkrankung.

Krisen und schwierige Lebensphasen können uns alle treffen.

Jeder reagiert ganz unterschiedlich darauf. Einige sind von körperlichen Beschwerden betroffen (Migräne/Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden oder Verspannungen und Rückenschmerzen). Andere wiederum leiden unter Ängsten, Antriebsstörungen oder Schlafstörungen. Bei der Bewältigung dieser Phasen möchte ich Ihnen mit meiner Erfahrung helfen.

Ich verstehe mich in meiner Arbeit als Partner, der Ihnen Wege aufzeigen kann, mit der aktuellen Situation besser umgehen zu können. Es geht nicht bloß um die Unterdrückung von Symptomen und Beschwerden. Gemeinsam wird die aktuelle Situation beleuchtet, Ziele werden formuliert und die individuellen Maßnahmen die dahin führen können, werden geplant. Den Weg gehen Sie, ich kann Sie dabei begleiten.

Ganzheitlich. Individuell. Immer auf Augenhöhe.

 

TCM als ganzheitliche, psychosomatische Medizin

In der chinesischen Medizin werden die körperlichen und psychischen Abläufe (Physiologie) des Menschen nicht getrennt voneinander betrachtet. Körper und Geist bilden eine untrennbare Einheit. Körperliche Beschwerden wirken sich auf unseren Geist und unsere Psyche aus und umgekehrt. Die chinesische Medizin ist in ihrem Ursprung eine psychosomatische Medizin. 

Prävention

Ein zentrales Anliegen der TCM besteht darin, Krankheiten vorzubeugen. Die Prävention stellt einen großen Stellenwert dar.

Lebenspflege – Der Begriff ‚Yangsheng‘ (‚den Körper nähren’) wird für sämtliche Maßnahmen verwendet, die der Gesundheitsförderung des Menschen dienen:

Integrative Therapie

Um Ihnen bestmöglich bei der Bewältigung der Beschwerden unter denen Sie leiden helfen zu können, bediene ich mich unterschiedlicher Methoden und Ansätze. So kann ich Ihnen ganzheitlich helfen. 

Diagnostik:

Am Anfang steht die gemeinsame Reflexion der Situation (ganzheitliche Anamnese). Hierbei ist es wichtig, den Fokus nicht nur auf ein belastendes Symptom zu lenken. Neben der individuellen Lebensführung hat auch ihr privates und berufliches Umfeld Einfluss auf Ihre gesundheitliche Situation.

Neben der Gespräche, kommen weitere Diagnosemaßnahmen zum Einsatz:

– Puls-Diagnostik

– Zungen-Diagnostik

– ggf. Labordiagnostik 

Maßnahmen erarbeiten:

Nach der Analyse im Rahmen der Diagnostik werde ich gemeinsam mit Ihnen die weiteren Schritte und Maßnahmen planen. Welche Behandlungsverfahren zum Einsatz kommen, hängt ganz individuell von Ihnen und der Situation bzw. der Beschwerden ab.

Aus meiner langjährigen Erfahrung in der Behandlung und Begleitung weiß ich, wie wichtig es ist, dass Sie aktiv an der Behandlung teilnehmen und gemeinsam vereinbarten Lebensstilveränderungen durchführen. Keine Sorge, es geht dabei nicht darum, das Leben von Heute auf Morgen umzukrempeln. Viel mehr ist es ein Prozess der vielen Schritte. 

Jede Veränderung braucht ihre Zeit und Übung. Dabei möchte ich Ihnen helfen.

Genesung – dauerhaft und nachhaltig

Gesund zu sein heißt ja nicht, nur frei von Symptomen zu sein um einfach bloß zu ‚funktionieren‘. Die Genesung und die Gesundheit umschließt viele Teilbereiche Ihres Lebens. Ganzheitlich wieder ins Gleichgewicht zum kommen erfordert kontinuierliches Arbeiten an sich und Ausbalancieren der aktuellen Situation.

 

Lassen Sie es uns gemeinsam angehen! 

Depression

Die Depression ist eine psychische Erkrankung und wird den affektiven Störungen zugeordnet. Sie ist eine Erkrankung, deren Merkmal vor allem eine klinisch bedeutsame Veränderung der Stimmungslage aufweist. Neben der veränderten Stimmungslage, treten in der Regel weitere Symtome auf.

Angststörungen und Panikattacken

Haben Sie das Gefühl, ständig besorgt zu sein und dies nicht unter Kontrolle zu haben? Befürchten Sie oft, dass ein Unglück passieren könnte? Haben Sie plötzliche Zustände, bei denen Sie in Angst und Schrecken versetzt werden, und bei denen Sie unter Symptomen wie Herzrasen, Zittern, Schwitzen, Luftnot, Todesangst u.a. leiden?

Schlafstörungen

Sie liegen wach im Bett und bekommen einfach kein Auge zu. Die Gedanken kreisen umher oder rasen sogar. Sie wälzen sich hin und her und wachen ständig auf. Sie können einfach nicht einschlafen. Tagsüber fühlen Sie sich gerädert und bekommen nichts zustande. Wenn diese Nächte hin und wieder mal auftreten, spricht man noch nicht von Schlafstörungen. Wenn dies jedoch mindestens dreimal pro Woche über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen auftritt, spricht man von einer Insomnie, also von einer krankhaften Schlafstörung.

  • Sie befinden sich aktuell bereits ambulant in Psychotherapie und wünschen für den therapeutischen Prozess eine ganzheitliche Ergänzung?
  • Sie leiden unter psychischen Beschwerden und wünschen Beratung und Unterstützung?

Sie haben Fragen? Vereinbaren Sie ein unverbindliches Informationsgespräch.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin:
Wie die meisten Naturheilverfahren wird die Traditionelle Chinesische Medizin in Ihren verschiedenen Therapieformen von der Schulmedizin nicht anerkannt. Sie gehört nicht zum allgemeinen medizinischen Standard. Wissenschaftliche Beweise seien noch nicht ausreichend erbracht worden und die Wirksamkeit ist nicht hinreichend gesichert und anerkannt. Therapieerfolg kann nicht garantiert werden.

 

Call Now Button