Indikationen und Schwerpunkte

Aus Sicht der TCM stellen Körper und Geist eine untrennbare Einheit dar.
Erkrankungen und Beschwerden entstehen meist aus einem inneren
Ungleichgewicht heraus. Aber auch Blockaden vitaler Substanzen können
Beschwerden hervorrufen.

Die von mir angewandten Therapieverfahren kombiniert mit individuell
abgestimmten Empfehlungen der Lebensführung, verhelfen Ihnen wieder
das innere Gleichgewicht zu erlangen um somit die Beschwerden zu lindern.

Nicht die Beschwerde sondern Sie als Patient in Ihrer Ganzheit und Ihrem Potenzial stehen im Mittelpunkt.

Mit Hilfe der TCM lassen sich eine Vielzahl von Erkrankungen und
Beschwerden behandeln.

2003 veröffentlichte die WHO eine Indikationsliste für Akupunktur:

Schwerpunkte in meiner Praxis:

  • Psychiatrische und psychosomatische Beschwerden
  • Männerheilkunde
  • Neurologische Erkrankungen

Weitere Indikationen:

  • Schmerztherapie
  • Verdauungsbeschwerden
  • Heuschnupfen

Wichtiger Hinweis: bitte beachten Sie, dass für die Indikationen positive Erfahrungsberichte vorliegen. Wie die Mehrzahl etablierter medizinischer Therapieverfahren, ist auch die WHO-Indikationsliste für Akupunktur noch nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich hinreichend abgesichert, da Metaanalysen und randomisierte Doppelblindstudien (noch) nicht vorliegen.
Ein Behandlungserfolg kann nicht garantiert werden.